Drei Welten einer Künstlerfamilie

Absdorf, am 18. November 2016

Danuta und Janus Stralkowski sind mit ihrer Tochter Kalina eine Künstlerfamilie, die ihr Atelier in Grafenwörth hat sowie im Hotel Schloss Dürnstein eine Galerie führt.

Dieses Jahr wurden sie von der Raiffeisenbank Region Wagram und dem Kultur- und Verschönerungsverein der Marktgemeinde Absdorf zu Ausstellung ihrer Werke in die den Räumlichkeiten der Raiffeisenbank Absdorf eingeladen, wo die Werke während der Banköffnungszeiten bis zum 23. Dezember 2016 bewundert werden können.

kvv_raika

Zur Vernissage am Freitag, 18. November 2016, in der Raiffeisenbank Absdorf begrüßte der Obmann der Raiffeisenbank, Ökonomierat Hermann Dam, Vizebürgermeister Leopold Weinlinger, die beiden Geschäftsführer der Raiffeisenbank, Bürgermeister Franz Dam und Franz Ehmoser, die Mitarbeiter/innen der Raiffeisenbank, den Obmann des KVV Leopold Fischer, die Winzerfamilie Josef Bauer aus Zaussenberg sowie weitere Obleute von Absdorfer Vereinen und Kulturinteressierte aus nah und fern.

Die Moderation des Abends übernahm Geschäftsführer Franz Dam. Leopold Fischer hielt die Laudatio über die Künstlerfamilie. Die Eltern, Danuta und Janus, stammen aus Polen, wo sie ein Studium der bildenden Künste abgeschlossen haben, und verließen 1981 ihr Heimatland. Tochter Kalina wurde bereits in Österreich geboren und schloss ihr Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Wien 2015 mit Auszeichnung ab.

Betrachtet man die Bilder der Künstlerfamilie so führt jeder auf seine eigene und besondere Art in seine Welt der Kunst. Danuta führt den Betrachter in wunderschöne Landschaften, wie Seerosenteiche, Blumenwiesen, Mohnfelder, die mit den Farben der Expressionisten und der Technik der Impressionisten erreicht werden und Lust machen, in diese Welten einzutauchen.

Die Werke von Kalina setzen den Betrachter mit unterschiedlichen Wahrnehmungen und Realitätsebenen auseinander. Ihre Themen holt sich Kalina zum Teil aus dem weltpolitischen Tagesgeschehen. Dass die junge Künstlerin ein außergewöhnliches Talent besitzt, beweist der Ankauf von 6 Bildern durch die Albertina.

Vater Janus verführt den Betrachter in die Welt des Abstrakten. In seinen Bildern stellt er eine enge Beziehung zur Musik dar. Seine Werke strahlen letztendlich Wärme, Harmonie und Lebensfreude aus, die voll auf den Betrachter übergehen. Sein besonders Markenzeichen ist das Gold in seinen Bildern, das Energiezentrum, die Sonne.

Die Gäste bewunderten die Kunstwerke bei einer Auswahl an Weinen aus dem Weingut der Familie Josef Bauer aus Zaussenberg, die von Claudia und Florian präsentiert wurden.

 

Veranstaltungen in Absdorf 

Es gibt derzeit keine bevorstehenden veranstaltungen.