Projekt „Offener Bücherschrank“ abgeschlossen

Absdorf, am 18. Dezember 2016

 

Mit der Übergabe des vierten „Offenen Büchersessel“ wurde das Projekt „Offener Bücherschrank“ fertiggestellt.

Der „Offene Bücherschrank (Büchersessel)“ lädt die Spaziergänger ein, sich ein Buch zu entleihen und zu lesen. Das Buch kann danach entweder wieder in den Bücherschrank(-sessel) zurückgestellt oder aber auch nach Hause mitgenommen werden. Es kann aber auch ein anderes Buch in den Bücherschrank (-sessel) eingestellt werden.

Das Projekt war von Marieluise Heindl – die es auch weiterhin betreut – entworfen, von Reinhard Deix/Ferroluca ausgeführt und vom Kultur- und Verschönerungsverein Absdorf umgesetzt worden.

Es besteht aus folgenden Teilen:

Dem „Offenen Bücherschrank“ in der Hans Doppelreiterstraße beim Friedhof, der von der Marktgemeinde Absdorf und im Rahmen der Dorferneuerung finanziert wurde.

Den vier „Offenen Büchersesseln“:

Ein „Roter Sessel“ auf dem Bahnhofplatz, gesponsert von Werner Heindl.

Ein „Gelber Sessel“ auf dem Kinderspielplatz, gesponsert von Mag. Angelika und Dr. Gerhard Roch.

Ein zweiter „Roter Sessel“ auf dem Hauptplatz, gesponsert von der Firma „Bücherturm @ 7reasons“.

Ein zweiter „Gelber Sessel“ auf dem von der Landjugend gestalteten Platz entlang des neuen Weges an der Schmida, gesponsert von der Raiffeisenbank Region Wagram in Absdorf.

Alle am Projekt Beteiligten ersuchen die Benützer, mit diesen der Allgemeinheit gewidmeten Einrichtungen sorgsam umzugehen und sie nicht zu zerstören. Es sollte folgender Spruch bedacht werden:

Von den vielen Welten, die der Mensch nicht von der Natur geschenkt bekam,
sondern sich aus dem eigenen Geist erschaffen hat, ist die Welt der Bücher die größte.
(Hermann Hesse)

 

KVV-Obmann Leopold Fischer, Marieluise Heindl, Bgm. Franz Dam, Reinhard Deix, Dir. Franz Ehmoser

KVV-Obmann Leopold Fischer, Marieluise Heindl, Bgm. Franz Dam, Reinhard Deix, Dir. Franz Ehmoser

 

 

 

 

Veranstaltungen in Absdorf 

Es gibt derzeit keine bevorstehenden veranstaltungen.