Idee umgesetzt! Digitales Wissen jetzt im Heimatmuseum

Idee umgesetzt! Digitales Wissen jetzt im Heimatmuseum

Idee umgesetzt! Digitales Wissen jetzt im Heimatmuseum Die Idee, das Absdorfer Heimatmuseum mit digitalen Inhalten zu bereichern, gewann beim Ideenwettbewerb der NÖ Dorf- und Stadterneuerung 2018 einen Siegerpreis, womit das Land NÖ das Projekt auch finanziell unterstützte. Jetzt kann das beachtliche Ergebnis bei einem persönlichen Besuch ausprobiert werden. Das Absdorfer Heimatmuseum ist nun nicht nur im Zeitalter der Digitalisierung angekommen, sondern hat auch wertvolles historisches Wissen bewahrt. Schon länger wurde in einer Analyse im Zusammenhang mit dem Museumsvernetzungsprojekt augenscheinlich, dass das Besondere des Heimatmuseums die lebendige, unterhaltsame und spannende Wissensvermittlung, dargebracht vom Altkustos und vom derzeitigen Kustos Friedrich Krapfenbauer sowie engagierten Absdorfern bildet. Die Vermittlungen sind mit vielen Details ausgestattet, die nur von diesen Personen, die derzeit mehrheitlich älter als 75 Jahre sind, so authentisch wiedergegeben werden können. Daher ging es in der eingereichten Idee darum, dieses Wissen digital aufzuzeichnen und zu bewahren. Gleichzeitig sollte dieses Wissen den Besuchern auch ohne Führung jederzeit zur Verfügung stehen. Gemeinsam mit den Medienprofis von 7reasons/Günther Weinlinger haben wurden zahlreiche Interviews geführt und Kurzvideo mit max. 2 bis 3 Min. zu den einzelnen Gegenständen, Urkunden oder Abläufen aufgenommen. Diese Kurzvideos sind nahe den Exponaten auf Touchscreens jederzeit individuell abrufbar. Zusätzlich erhielt die Homepage auch einen virtuellen Museumsrundgang, wo diese Kurzvideos ebenfalls unter https://www.kvvabsdorf.at/heimatmuseum-virtuell/ abrufbar sind. Schauen Sie vorbei, erleben Sie das neue Vermittlungsangebot an jedem ersten Sonntag im Monat von 10-12 Uhr sowie 14-16 Uhr (Achtung: Aktuelle Einschränkungen durch Corona-Bestimmungen!). Wir freuen uns über Ihren Besuch! 20201014_NÖN_Digitales Museum_Vortrag...
4. Oktober 2020: Wiederöffnung des Oskar-Mann-Heimatmuseums

4. Oktober 2020: Wiederöffnung des Oskar-Mann-Heimatmuseums

  Das Oskar-Mann-Heimatmuseum öffnet seine Pforten Ab Sonntag, den 4. Oktober 2020 ist das Heimatmuseum wieder an jedem ersten Sonntag im Monat von 10-12 Uhr und 14-16 Uhr geöffnet. Termine außerhalb dieser Öffnungszeiten in Absprache mit dem Kustos Friedrich Krapfenbauer (0664/342 82 42). Es gibt Neues zu erleben im Heimatmuseum! „Die Römer im Tullnerfeld“ lautet der Titel unserer aktuellen Sonderschau. Passend zum Fachvortrag am 16.10.2020 im pfarr.kultur.saal hat uns Günther Weinlinger Teile eines Films, den 7reasons für die Römerstadt Carnuntum produziert hat, zur Verfügung gestellt. Diese werden im Sonderausstellungsraum gezeigt. Im ersten Stock des Museums erwartet Sie unsere beliebte Fotoausstellung „Von Kirtag zu Kirtag“. Wir freuen uns, Ihnen auch neue Filmsequenzen zu einzelnen Ausstellungsobjekten bieten zu können – unser Digitalisierungsprojekt ist bereits weit fortgeschritten. Navigieren Sie in der Leiste oben zu „Oskar-Mann-Heimatmuseum“ und erleben Sie neu einen virtuellen Museumsrundgang.   20201014_NÖN_Digitales Museum_Vortrag Römer 20201028_NÖN_Auf den Spuren der...
Absdorf und die Topothek – Sonderausstellung zum Pfarrkirtag 2019

Absdorf und die Topothek – Sonderausstellung zum Pfarrkirtag 2019

Absdorf und die Topothek  – Sonderausstellung zum Pfarrkirtag im Heimatmuseum 7. bis 9. September 2019   Im Rahmen des Pfarrkirtags von 5. bis 8. September 2019 wurde im  Sonderausstellungsraum des Heimatmuseums im Rahmen einer Sonderschau die Topothek vorgestellt und exemplarisch historische Aufnahmen daraus präsentiert. Traditionell wurde die Sonderausstellung unter regem Publikumsinteresse nach dem Kirtagsauftakt im Pfarrkultursaal eröffnet. Nationalratsabgeordneter Johann Höfinger, Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann, Bürgermeister Franz Dam und Vertreter des Gemeinderates beehrten die Ausstelllungseröffnung. Im ersten Stock des Museums waren zum ersten Mal Touchscreens aufgestellt, wo fortan kurze Filmsequenzen zu einzelnen Ausstellungsobjekten abgerufen werden können. Dieses Digitalisierungsprojekt wird nun kontinuierlich erweitert. Zusätzlich war im ersten Stock des Heimatmuseums die Sonderausstellung „Von Kirtag zu Kirtag“, gestaltet von Andreas Zerzawy, zu sehen. Die Sonderausstellungen können im Rahmen der Langen Nacht der Museen am 5. Oktober 2019 oder gegen Voranmeldung (Tel: 0664 342 82 42) besichtigt werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!...